Wolfgang Wietzker

Flucht aus der DDR-Diktatur

101 Zeitzeugenberichte

Preis:

24,50 € *

Titel:Flucht aus der DDR-Diktatur
Untertitel:101 Zeitzeugenberichte
ISBN:978-3-86933-102-7
Format:16 x 24
Bindung:fest gebunden
Artikelnummer:105-318-00
Verlag:Helios-Verlag
Seitenzahl:446

Beschreibung:


Seit den frühen Fünfzigerjahren bis zum Fall der Berliner Mauer 1989 haben fast 4 Millionen Menschen der DDR den Rücken gekehrt. Es war für sie unerträglich, in vielfacher Hinsicht bevormundet zu werden. Sie wollten selbstbestimmt und frei leben können.
Die Regierenden konnten der Flucht aus der DDR nur Einhalt gebieten, indem sie das Staatsgebiet mit einem Todesstreifen, der fast unüberwindbar war, abriegelten.
Die Sehnsucht nach Selbstbestimmung und Freiheit war stärker als alle staatlichen Abriegelungsmaßnahmen. Bis zum Ende der DDR haben Menschen versucht, die innerdeutsche Grenze zu überwinden. Viele haben dabei ihr Leben verloren, vielen ist die Flucht gelungen, noch mehr verbrachten nach misslungener Flucht Jahre in Zuchthäusern.

Zeitzeugen berichten, wie es ihnen in der DDR ergangen ist, warum es für sie unerträglich wurde, in diesem Unrechtsstaat zu leben, wie ihre Flucht verlaufen ist und wie sie in der Bundesrepublik aufgenommen wurden.

Rezensionen:


VonÜberAmLink
Neuss- Grevenbroicher- Zeitung

zu "Flucht aus der DDR-Diktatur"

31.10.13
Tagesspiegel

zu "Flucht aus der DDR-Diktatur"

22.01.14
FAZ

zu "Flucht aus der DDR-Diktatur"

06.05.14
Düsseldorfer Geschichtsverein

zu "Flucht aus der DDR-Diktatur"

25.06.14
wdr

zu "Flucht aus der DDR-Diktatur"

12.08.14
Zeitschrift des Forsch-verbundes SED-Staat 36/2014

zu "Flucht aus der DDR-Diktatur"

18.11.19

Autor:


Wolfgang Wietzker
Wolfgang Wietzker

Jahrgang 1941, geboren in Heydekrug/Ostpr., Abitur 1961 in Eckernförde. Berufsoffizier bei der Bundeswehr. Nach Pensionierung 1997 Studium der Neueren...