Militärische Zeitgeschichte / Zeitgeschichte

Alexander Kuffner

Zeitreiseführer Köln 1933-1945

Vergriffen: Zeitreiseführer Köln 1933-1945 kann leider nicht mehr bestellt werden.
Titel:Zeitreiseführer Köln 1933-1945
ISBN:978-3-938208-92-2
Format:19 x 10,7
Bindung:Paperback
Anzahl der Abbildungen:200 Fotos, ein Falt-Stadtplan, 13 Detailkarten, eine Übersichtskarte
Artikelnummer:105-205-00
Verlag:Helios-Verlag
Seitenzahl:148

Beschreibung:


Köln
war eine der deutschen Städte, die für Hitlers Größenwahn am meisten zu zahlen hatte. 262 Luftschläge wurden im Zweiten Weltkrieg gegen die Domstadt gezählt. 20.000 Kölner ließen dabei ihr Leben, 70% des Wohnraums wurden zerstört. Während Köln 1939 rund 772.000 Einwohner hatte, hausten beim Einzug der Amerikaner im März 1945 nur noch etwa 40.000 in der Trümmerwüste. Dieser Zeitreiseführer nimmt Sie mit auf eine Spurensuche in diese düstere Zeit. In sechs Kapiteln führt er an Schauplätze der Nazi-Vergangenheit - Bunker, Ruinen, Mahnmale, Hinrichtungsstätten, Museen, Friedhöfe und viele weitere Ziele. Der Bombenkrieg ist dabei ebenso ein Thema wie Kölns »Werdegang« zur braunen Metropole, in der Hitler bereits 1933 die Weichen für seine Ernennung zum Reichskanzler stellte. Ein weiteres Kapitel ist den Kölner Opfern des Nationalsozialismus gewidmet - den etwa 20.000 Juden, aber auch den Tausenden Sinti & Roma und Zwangsarbeitern. Der Einmarsch der US-Truppen, die vorübergehende Teilung er Stadt und der Neubeginn in den Trümmern bilden einen weiteren Schwerpunkt des Zeitreiseführers. »Gräber & Gedenken« sowie »Museen« runden die sechs Kapitel ab.

Der Zeitreiseführer
von Alexander Kuffner lässt Einheimische und Touristen Köln neu entdecken. Das Buch führt an 62 heute noch zu besichtigende Schauplätze aus der Zeit von 1933 bis 1945. Ein Falt-Stadtplan, 13 weitere Karten, GPS-Koordinaten zu allen Zielen, über 200 (z.T. vergleichende) Fotos von damals und heute, einfache Wegbeschreibungen sowie kurz und präzAise aufbereitete Hintergrundinformationen begleiten beim Lesen und Entdecken. Die übersichtliche Aufteilung der Kapitel und Karten hilft bei der individuellen Planung einer Zeitreise durch die Stadt - ob für Solo-Entdecker, zu zweit oder für Familien.

 

Das Wichtigste in Stichpunkten

  • Sechs Kapitel
    Auf 148 Seiten bieten sich dem Leser sechs Kapitel (»Köln wird braun«, »Verfolgung & Widerstand«, »Der Bombenkrieg«, »Kampf um Köln & Kriegsende«, »Gräber & Gedenken« und »Museen«)
  • Auf einen Blick zurechtfinden
    Ein übersichtliches Farb- und Nummerierungssystem hilft dem Leser, sich schnell und leicht zurecht zu finden. Ein Index in der Außenklappe des Covers bringt zusätzlich Ordnung beim Schmökern oder der Tourenplanung.
  • Umfangreiches Kartenmaterial
    Ein großer Falt-Stadtplan, 13 Detailkarten und eine Übersichtskarte
  • GPS-Koordinaten
    Alle 62 Ziele des Buches sind für jedermann leicht zu erreichen. Wer jedoch einen GPS-Empfänger besitzt, findet sein Ziel noch bequemer, denn zu allen 62 Punkten sind die genauen GPS-Koordinaten angegeben. Und sogar ohne GPS-Empfänger können diese auf der Homepage www.zeitreisefuehrer.de zur interaktiven Tourenplanung genutzt werden.
  • Zahlreiche Fotos
    Über 200 Abbildungen, historische und aktuelle, bebildern den Zeitreiseführer anschaulich. Viele Foto-Gegenüberstellungen lassen einen direkten Vergleich von »Gestern« und »Heute« zu

Rezensionen:


VonÜberAmLink
Aachener Zeitung

zu »Zeitreiseführer Köln 1933-45«

18.03.09
Kölner Wochenspiegel

zu »Zeitreiseführer Köln 1933-1945«

25.03.09
General-Anzeiger

zu »Zeitreiseführer Köln 1933-1945«

16.06.09
Frankfurter Allgemeine Zeitung

zu »Zeitreiseführer Köln 1933-1945«

12.11.09

Autor:


Alexander Kuffner
Alexander Kuffner

Jahrgang 1974, lebt und arbeitet in der Nordeifel. Nach Gymnasium, Zivildienst und einem längeren Praktikum bei der Kölnischen Rundschau folgte eine Ausbildung...