Militärische Zeitgeschichte / Zeitgeschichte

Rolf Sawinski

Die Ordensburg Krössinsee in Pommern

Von der NS-Ordensburg zur polnischen Kaserne

Preis:

25,90 € *

Titel:Die Ordensburg Krössinsee in Pommern
Untertitel:Von der NS-Ordensburg zur polnischen Kaserne
ISBN:3-933608-77-2
Format:20 x 21,5
Bindung:gebunden
Anzahl der Abbildungen:208 Fotos, 12 Karten
Artikelnummer:105-91-00
Verlag:Helios-Verlag
Seitenzahl:148

Beschreibung:


Die Ordensburg Krössinsee in Pommern (offizielle Bezeichnung ab 16. Mai 1941: "Die Falkenburg am Krössinsee") war eine von drei Ordensburgen, die zur Ausbildung des politischen Führernachwuchses der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) errichtet wurde. Obwohl sich diese Burg noch im Bau befand, wurde sie am 24. April 1936 offiziell eingeweiht.
In ihrer nun über 60-jährigen Geschichte diente die Burg nur zwei Jahre ihrer eigentlichen Bestimmung, der Kriegsausbruch 1939 beendete die Ausbildung der sogenannten Ordensjunker. Da die ehemalige Ordensburg heute in Polen liegt, wußte man bis vor wenigen Jahren nichts Genaues über das Schicksal dieser Anlage nach Kriegsende. Gerüchte besagten, die Burg sei in den letzten Kriegstagen abgebrannt bzw. von der Roten Armee gesprengt worden. In Wirklichkeit hat die Anlage den Krieg ohne Beschädigungen überstanden.
Textmaterial, besonders aber Fotos über Krössinsee findet man selten in der einschlägigen Literatur. Daher ist dieses Buch als Sachbuch und Bildband konzipiert. Es soll dem Betrachter in sachlicher Form einen Eindruck von den Ereignissen vor 60 Jahren vermitteln sowie den Zustand damals und heute dokumentieren. Der Textabschnitt liefert dazu in einer kurzen Zusammenfassung die notwendigen Erläuterungen und Daten zur Geschichte der Ordensburgen allgemein sowie der Ordensburg Krössinsee speziell.

Autor:


Rolf Sawinski
Rolf Sawinski

Rolf Sawinski, geboren am 08.08.1952 in Gemünd/Eifel, lebt seit 1990 in Weiler, Krs. Cochem/Zell.
Er beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit der Geschichte der...