Militärische Zeitgeschichte / Zeitgeschichte

Cover: Eisenbach - Der Einsatz deutscher Sturzkampfgruppen im Mittelmeeraum 1941/1942

Hans Peter Eisenbach

Der Einsatz deutscher Sturzkampfgruppen im Mittelmeeraum 1941/1942

Nordafrika und der Luftkrieg gegen Malta Die Geschichte der II./StG 2 bis Mai 1942 Die Geleitzugschlachten

Preis:

42,00 € *

Titel:Der Einsatz deutscher Sturzkampfgruppen im Mittelmeeraum 1941/1942
Untertitel:Nordafrika und der Luftkrieg gegen Malta Die Geschichte der II./StG 2 bis Mai 1942 Die Geleitzugschlachten
ISBN:978-3-86933-293-2
Format:DIN A4
Bindung:Hardcover, Fadenbindung
Anzahl der Abbildungen:103 Karten, 318 Fotos
Artikelnummer:105-487-00
Verlag:Helios-Verlag
Seitenzahl:300

Beschreibung:


Das sehr empfehlenswerte Buch dokumentiert die Bombardierung Maltas durch die deutsche Luftwaffe im April und Mai 1942. Dabei steht die III. Gruppe Sturzkampfgeschwader 3 (ex II./StG 2) im Vordergrund, die als einzige deutsche Stukagruppe über der Mittelmeerinsel zum Einsatz kam. Das Werk stellt alle 61 Bombenangriffe dieses Verbandes gegen Malta mit Zeit- und Zielangaben präzise dar. Zahlreiche plakative Karten, Bilder und Tabellen illustrieren die sehr gute Dokumentation, für die der Autor zahlreiche, insbesondere deutsche und britische Quellen ausgewertet hat.
Im ersten Abschnitt des Buches wird die Geschichte der II./StG 2 (spätere III./StG 3) von der Aufstellung 1938 bis Anfang 1942 mit allen 120 Einsätzen über Polen 1939, Frankreich und England 1940 sowie Nordafrika 1941 präzise nach Ort und Zeit geschildert.
Im zweiten Abschnitt des Werkes wird der Luftkrieg gegen Malta insbesondere im Jahr 1942 behandelt. Dabei werden die tagtäglichen Bombenangriffe und Luftalarme insbesondere im April und Mai 1942 und deren Auswirkungen tiefgehend ausgeführt. Eine genaue Darstellung erfährt auch die Luftverteidigung Maltas.
Im dritten Abschnitt der Publikation werden die deutschen und italienischen Angriffe gegen die Geleitzüge zur Versorgung Maltas in dramatischer Weise beschrieben. Im letzten Kapitel wird die Lage des StG 3 in Nordafrika bis Mitte November 1942 kurz skizziert.
Die Studie wird vor allem auch die heutigen Besucher der Insel Malta interessieren, die wissen wollen, wie die deutschen und italienischen Bomber insbesondere La Valetta und Umgebung zerstört haben und die beim Rundgang durch die Stadt anhand des Buches auch die Zerstörungen und den Wiederaufbau der alten Festung gut vergleichen können. Das Werk setzt die einzigartige deutschsprachige Reihe von Eisenbach zur Sturzkampfwaffe fort.

Autor:


Hans Peter Eisenbach
Hans Peter Eisenbach

Hans Peter Eisenbach, intimer Kenner des Sturzkampfgeschwaders 3 und der Sturzkampfgruppen I./76 und I./3, trat nach dem Abitur in die Luftwaffe ein. Nach der...


Leseprobe

Der Einsatz deutscher Sturzkampfgruppen im Mittelmeeraum 1941/1942