Versandbedingungen

  • Lieferungen erfolgen ausschließlich an die in der Bestellung angegebene Lieferanschrift. Innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt die Lieferung für den Besteller versandkostenfrei. Für die Lieferung außerhalb Deutschlands, aber innerhalb Europas, wird eine Versandkostenpauschale von € 6,90 berechnet. Durch die Erneuerung unseres Online-Shops werden die Versandkosten aufgrund rechtlicher Vorgaben neuerdings pauschal berechnet. Dadurch können sich ggf. die Versandkosten erhöhen.
  • Wir liefern nicht an nicht-europäische Länder.
  • Die Präsentation unserer Waren stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung einer Ware durch Sie ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend per E-Mail informiert. Die Eingangsbestätigung erfolgt sofort und automatisch und stellt keine Vertragsannahme dar. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir das in Ihrer Bestellung liegende Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages durch die Lieferung der Ware annehmen. Die Lieferung der Ware erfolgt innerhalb von 6 Werktagen, nachdem Ihre Bestellung bestätigt wurde, vorausgesetzt die Ware ist verfügbar.
  • Sollte die von Ihnen bestellte Ware nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, die Leistung nicht zu erbringen. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und Ihnen einen neuen Liefertermin mitteilen.Bei Vorauskasse wird ggf. der Kaufpreis zurückerstattet.
  • Im Falle des Lieferverzuges bleibt das gesetzliche Rücktrittsrecht des Bestellers unberührt, setzt aber voraus, dass der Helios-Verlag die Verzögerung zu vertreten hat. Der Besteller ist verpflichtet, auf Verlangen des Helios-Verlages innerhalb einer angemessenen Frist zu erklären, ob er nach Fristablauf wegen Verzögerung der Lieferung vom Vertrag zurücktritt oder auf der Lieferung besteht.
  • Mit der Übergabe der bestellten Ware an den Besteller geht die Gefahr auf diesen über. Verzögert sich der Versand infolge von Umständen, die der Besteller zu vertreten hat, so geht die Gefahr vom Tag der Versandbereitschaft ab auf den Besteller über, wenn dieser sich in Annahmeverzug befindet. Jedoch ist der Helios-Verlag verpflichtet, auf Wunsch und Kosten des Bestellers die Versicherungen zu bewirken, die dieser verlangt.
  • Der Helios-Verlag ist zu Teillieferungen berechtigt; in diesem Fall trägt der Helios-Verlag jedoch die zusätzlichen Versandkosten.